Google AdWords Keyword Tool zeigt nicht alles an

Februar 15, 2012 |  by  |  Google, SEO, Suchmaschinen  |  , , , ,

google-adwords-keyword-toolIm neusten Artikel auf SEOmoz zeigt Rand Fishkin anhand des SEOmoz Blogs wie trügerisch bzw. wie unvollständig manchmal die Keywords aus dem Google AdWords Keyword Tool sein können, denn es reicht nicht nur aus eine Liste von Keywords in das Tool einzugeben um anschließend alle Varianten zu erhalten.

Rand zeigt das Ganze anhand des Keywords „improve blog traffic“ mit dem der SEOmoz Blog bei 56.000.000 Ergebnissen auf Position 1 rankt. Ein Blick in Google Analytics zeigt, dass es noch eine ganze Fülle an ähnlichen Suchanfragen gibt.

Im Google AdWords Keyword Tool hat Rand nun eine Suche nach dem Begriff „Blog traffic“ gestartet und erhält neben den Keyworddaten auch eine Liste von Begriffen die zum Suchbegriff passt. Dabei stellt er fest, dass einige wichtige Keywords die in Google Analytics erscheinen, nicht von Google aufgelistet werden. Wo sind diese? Diese erscheinen erst wenn man sie 1:1 in das Google AdWords Tool eingibt.

keyword-tool-adwords

Bei der Keywordrecherche sollte man nicht nur auf das Keyword Tool vertrauen, sondern auch andere Datenquellen verwenden. Rands Top-Empfehlung, startet eine Google AdWords Kampagne, bucht ein paar „broad“ Keywords ein und sammelt fleißig Daten.

via Be Careful Using AdWords for Keyword Research | SEOmoz

Wer mehr zum strategischen vorgehen bei einer Keyword Recherche erfahren möchte, sollte sich unbedingt den Artikel The Keyword Research Rabbit Hole und Five Questions to Streamline Your Keyword Research von Jenny Halsz auf SearchEngineLand.com durchlesen.

About the author

Mein Name ist Stephan Walcher und Prometeo ist mein mein Privater Blog auf dem ich über SEO und Suchmaschinen schreibe. Ausserdem bin ich Microsoft MVP für Windows Live. Weitere online Profile findest du unter Google+, Twitter und Facebook.


Hinterlasse eine Antwort