Google SEO

Google behandelt 301 schneller als canonical tag

Wie Google nun offiziell bestätigt, behandelt der Suchmaschinenriese 301 Weiterleitungen schneller als den canonical tag. JohnMu erklärt in einem Google Webmaster Help thread:

When we initially crawl a URL, we’ll generally index it with that URL first. A rel=canonical link element is not the same as a 301 redirect, so it will take more time for us to pick up on the final target, to crawl and to index that instead of the original URL.[…]

Wer also die Wahl zwischen dem Einsatz des canonical tags oder 301-redirects hat, sollte daher lieber die Weiterleitung wählen. JohnMu geht aber noch auf einen weiteren wichtigen Punkt bei der URL und Content Gestaltung von Webseiten ein, den Webmaster sich immer vor Augen halten sollten.

If you are using this for canonicalization, keep in mind that we will still have to crawl all of those copies first, so depending on your site, that might be a significant load on your server (and it will slow down crawling and indexing of all of your content). […] Having a site that is clear of unnecessary URL parameters will always make it easier to crawl and index.

Der Einsatz eines Canonical Tags kann zwar das Duplicate Problem lösen, aber ein bot muss trotzdem alle URLs vorher indexieren um den canonical tag lesen zu können. Dabei entsteht nicht nur eine unnötige Serverlast beim Webseitenbetreiber sondern auch die vollständige Indexierung verzögert sich unnötig und das bei jedem Besuch des bots. Webmaster sollte daher, wenn sie die Möglichkeit haben, ihr Duplicate Content Problem vollständig lösen und zum Beispiel URLs mit IDs vollständig beseitigen.

via Google: Canonical Tag Slower Than 301 Redirect

Feedback, Fragen, Ideen?