Google

Bilderchaos – Universal Search vs. Bildersuche

engel_thumb.png
Verfasst von Stephan Walcher

Martin hatte ja schon vor der offiziellen Google Ankündigung vom beschleunigten Updatezyklus der Google Bilder Suche berichtet. Wie ich heute festgestellt habe scheint sich aber bei der Bildersuche noch einiges mehr getan zu haben, also nur eine Beschleunigung des Bilder Index.

Bei meinen Tests sind mir heute ein paar Sachen Aufgefallen die ich euch gerne anhand einiger Stichproben zeigen möchte (Die Zahl unter dem Bild entspricht der Position des Bildes in der deutschen Bildersuche). Zunächst scheint die Einbindung der Bildersuche in der Universal Search bei einigen Keywords nicht mehr vorhanden zu sein, auch liefern manche Keywords sehr ungewöhnliche Ergebnisse.

Sucht man beispielsweise nach Engel ist die Anordnung der Bilder nicht 1:1 wie bei der Bildersuche, ein Bild rankt sogar auf der ersten Seite, obwohl dieses bei der Bildersuche nur auf Seite 2 erscheint.

engel

Eine Suche nach Osterhase, weißt zunächst ein ähnliches Schema wie bei der Suche vorher vor. Zwar gibt es kein Bild von der zweiten Seite, aber ein Bild von Position 16 rankt vor dem von Position 7.

osterhase

Den bemerkenswertesten Unterschied habe ich hingegen bei der Suche nach Mona Lisa gefunden. Dort ranken zwei Bilder die ich in der Bildersuche so nicht finden konnte.

mona-lisa[4]

Es scheint fast so, als ob Google bei Begriffen die international einheitlich sind, nicht mehr unterscheidet ob das Bild von einer deutschen oder einer fremdsprachigen Webseite stammt. Es scheint viel mehr darauf anzukommen, das die Ergebnis passen, egal von wo sie kommen. Doch dies scheint nicht 100% einzutreffen da eine Suche nach aktuellen oder bereits verstorbene Persönlichkeiten nicht immer das gleiche Schema aufweist, wie zum Beispiel die Suche nach Megan Fox, bei der die Bilder einfach nur anders angeordnet sind, aber alle von der 1. Seite stammen.

megan-fox

Universal Search, Verteilung, Elemente und Themen

Und da wir schon beim Thema Universal Search und Vertikale Integration sind, empfehle ich euch noch unbedingt den Artikel von Sistrix Universal Search: Update. Johannes zeigt darin wie zum Beispiel bis zum Jahresende 50% der untersuchten Keywords eine Element der Vertikalen Suche beinhaltet oder in welchen Themengebieten, Ländern oder welche Art von Elementen erscheinen. Wer SEO in stark umkämpften Bereichen betreibt oder für 2011 plant dort einzusteigen, wird diese Auswertung sicherlich mit Kusshand nehmen, denn Universal Search bedeutet auch, neue Chancen neben der organischen Suche auf der ersten Seite zu erscheinen.

Link: Universal Search: Update – SISTRIX Suchmaschinen- & SEO-Blog

Feedback, Fragen, Ideen?

3 Kommentare

  • Wie Martin bei der SES in seinem Vortrag beschrieben hat, ist die Reihenfolge der Bilder der Universal-Search nicht mit der der Bildersuche gleichzusetzen. Hier geht es, wie bei den Beispielen von dir, eher um die verschiedenen Formate und die Häufigkeit mit der die Bilder in der Bildersuche angeklickt werden und somit für Google eine höhere „Wertigkeit“ besitzen als bspw. ein suchmaschinenoptimiertes Bild auf Platz 1 oder 2.

  • Hi,

    leider war ich nicht auf der SES dieses Jahr, danke für den Hinweis, das würde die hier oben genannten Beispiele erklären. Ich frag mich aber trotzdem wie ein Bild von Seite 2 in der Bildersuche eine hohe „Wertigkeit“ besitzen kann und trotzdem so weit hinten gerankt wird.

    Wenn es nicht die „Wertigkeit“ ist, die ein Bild sowhol in der Bildersuche wie auch in der Universal Search ranken lässt, was ist es dann?

  • H Stefan,
    Danke für die Beobachtungen. Mir ist das im August auch schon aufgefallen (siehe http://bit.ly/cpJmdE).
    Irgendwie haben Universal-Search Bilder und Bildersuche Ergebnisse nur noch sehr wenig miteinander zu tun. Wobei: es könnte auch einfach eine Art „Ranking-Verzögerung“ sein. Die Bilder, die im August in der Universal-Search angezeigt wurde, sind inzwischen auch in der Bildersuche vorne dabei.
    Gruß, Martin