Google mit neuer lokaler Suche und Bing legt gleich nach

Schon gestern hatten die ersten Blogs über die neuen Google SERPs berichtet. Bevor ich die Bedeutung dieser neuen SERPs erläutere, möchte ich gerne ein wenig ausholen und den wenig affinen User erklären wie Google im Laufe der Zeit seine Suchergebnisse (SERPs) verändert hat.

Google startete zunächst mit einer ganz normalen Seite auf der Suchergebnisse dargestellt worden ist. Auf diesen Suchergebnis Seiten positionierte Google sein Vermarktungssystem Google AdWords, bis heute die einzig wahre Geldmaschine für Google. Im Laufe der Zeit hat Google viele Veränderungen sowohl an seinem AdWords System wie auch an der Darstellung der Suchergebnisse vorgenommen. Sicherlich war einer der Motoren dieser Veränderungen, die User Experience zu verbessern, doch im Grunde ging es immer nur um eins, mehr Geld mit Google AdWords zu machen.

Als Google dann vor einigen Jahren die Universal Search startete und so nicht nur Suchergebnisse präsentierte, sondern auch Bilder, Videos, News und Maps auf einer einzigen Seite darstellte, witterten viele SEOs ihre Chance, denn es gab nicht wie bisher 10 Ergebnisse die man bei einem Keyword anklicken konnte, sondern mehr als 30. Ein wichtiges Zusatzelement der Universal Search war steht das Google Local Modul. Suchte man zum Beispiel nach Pizzeria München lieferte Google nicht nur Suchergebnisse sondern auch eine Liste von Pizzerien in München inklusive Google Maps. Wer also bei solchen Suchbegriffen bei Google Local erschien oder sogar oben stand hat sehr viel traffic erhalten, denn oft wurde dieses Element noch vor den eigentlichen Suchergebnissen präsentiert.

Seit gestern hat Google die Karten wieder mal neu gemischt denn das Google Maps Modul ist noch prominenter integriert und die Google Maps Karte erscheint oberhalb der rechten AdWords Anzeigen. Der Clou an der Sache, scrollt man nach unten, wandert die Karte mit und verdeckt die AdWords Anzeigen. Wer Werbung für Lokale Ergebnisse schaltet ist also noch mehr darauf aus unter den Top3 zu stehen diese sind nämlich weiterhin normal sichtbar.

29.10

Google Suche mit rechts Google Maps Karte

casa-milano

Google Maps Karte rechts, überdeckt die Google AdWords Anzeigen

It seems to be that by far the biggest losers (other than spammers) in this new interface areAdwords advertisers from position four on down who are bidding on generic keywords with Local intent. The fixed-position map not only moves positions 4-10 hundreds of pixels down the page, but it hides their ads and continues to draw attention from users as they scroll their way down the page.  I think this will dramatically increase the required CPC for the top three slots in the Adwords auction (and thus Google’s bottom line) for these types of keywords.

Quelle: Mihmorandum | A New Kind of Local Search Result: The “O-Pack”? | Google

Firmen die bereits in Google Local gelistet sind profitieren hingegen von dieser Veränderung. Wer noch nicht gelistet ist sollte sich die folgenden Beiträge unbedingt durchlesen:

Eine weitere sehr wichtig Sache die ich von vielen Hoteliers im Zusammenhang mit Holidaycheck kenne und der Seouxindianer sehr treffend erklärt:

Definitiv ist es geschickt, seine Kunden in möglichst persönlichen e-Mails zu bitten, doch eine Bewertung bei einschlägigen Portalen und Google selbst zu hinterlassen. Dazu könnte man einen automatisierten Prozess nach dem Kauf, der Buchung oder der erfolgreichen Bezahlung einer Dienstleistung aufsetzen.

Eine weitere Neuerung die mir heute untergekommen ist, aber nichts mit Google Local zu tun hat, aber auch nicht unerwähnt bleiben sollte: Suchergebnisse mit Vorschau

windowslive-call-vorschaugoogle-vorschau

Nun könnte ich dieses Posting an diesem Punkt beenden, aber wie heißt es so schön, die Konkurrenz schläft nicht. Nach dem Google also gestern seine Lokale Suche veröffentlicht hat, hat Microsoft Bing nicht lange auf sich warten lassen und ebenfalls ein ähnliches Modul für seine Bing Suche veröffentlich. Das interessante dabei, anders als Google hat Bing sich entschieden die Lokale Suche unter einem eigenen Reiter zu positionieren.

bing-local

Ich kann persönlich nicht sagen was die bessere Lösung ist, ich denke aber sobald die eine oder andere Suchmaschine seine Darstellung ändert wissen wir es Zwinkerndes Smiley.

Zum Abschluss noch einen kleinen Hinweis auf das gerade neu Veröffentliche How-To Bing Suche auf der eigenen Homepage einbinden das Microsoft heute veröffentlicht hat. Die Anleitung unterscheidet sich nicht von der von mir im August veröffentlichten Version, vieleicht optisch ein wenig hübscher, der Inhalt ist aber der gleiche. Leider hat die Bing Suche immer noch den gleichen Haken wie damals, der Suchindex ist langsam und neue Seite kommen nur schwer in die Suche, für eine interne Suche leider sehr tragisch. Wer nur in großen Abstände neue Inhalte veröffentlicht und eine Suchlösung sucht, die wenig bis gar kein Platz benötigt, dem kann ich die Bing Suche für die eigene Homepage nur empfehlen.

bing-suche-homepage

Es scheint übrigens so als ob Bing sein Social Integration von Facebook in den Suchergebnissen gestartet hat: Facebook Drop Down On Bing Search? Yep, It’s Rolling Out.

About the author

Mein Name ist Stephan Walcher und Prometeo ist mein mein Privater Blog auf dem ich über SEO und Suchmaschinen schreibe. Ausserdem bin ich Microsoft MVP für Windows Live. Weitere online Profile findest du unter Google+, Twitter und Facebook.


2 Kommentare


  1. Würde mich interessieren, ob die Möglichkeit besteht selber Suchergebnisse von Bing zu integrieren. Gibt es eine API?!

  2. Hi, eine Bing API gibt es in der tat und wird zum Beispiel von www.blekko.com für die Bildersuche verwendet. Die Dokumentation zu Bing API findest du unter http://www.bing.com/developers

Hinterlasse eine Antwort