Microsoft Exchange Labs wird zu Microsoft Outlook Live

Microsoft Exchange Labs wird umgetauft und erhält nun den Namen Microsoft Outlook Live und bietet genau das was der Name verspricht, Microsoft Outlook online.

Das einzige was man dazu benötigt wird ist eine eigene Domäne und schon kann man seinen ganzen E-Mail Verkehr in der Microsoft Wolke auf Microsoft Exchange Servern hosten. Nutzern dieses Dienstes stehen neben einem 10 GB großem Exchange Postfach auch folgende Dienste zur Verfügung:

  • Outlook Cached Echange Mode
  • OWA Premium
  • ActiveSync
  • Powershell Remoting
  • Windows Live integration

Wie Daniel Melanchthon schreibt ist dieser Dienst für Universitäten kostenlos, leider habe ich immer noch nicht rausgefunden wie man als Privater diesen Dienst nutzen kann. Sobald ich mehr weiß wird es sicherlich auf Prometeo stehen, bin sicherlich nicht der einzige der eine hosted Exchange Lösung brauchen könnte ;).

via .: Daniel Melanchthon :. : Exchange Labs wird Outlook Live (auf Exchange 14)

About the author

Mein Name ist Stephan Walcher und Prometeo ist mein mein Privater Blog auf dem ich über SEO und Suchmaschinen schreibe. Ausserdem bin ich Microsoft MVP für Windows Live. Weitere online Profile findest du unter Google+, Twitter und Facebook.


11 Kommentare


  1. Cool, sogar das Gruppieren von Nachrichten ist drin. Natürlich geklaut von Google Mail, aber egal, Hauptsache überhaupt drin.

  2. Da hätte ich auch Interesse dran, da ich mit meinem 1&1 Outlook Exchange nicht so zufrieden bin …, wir warten also gespannt auf neue Info´s

    Gruß Jörg

  3. Die Frage dürfte hier (http://msexchangeteam.com/archive/2007/10/08/447213.aspx) im vierten Kommentar beantwortet sein. Für Privatleute im Moment also nicht möglich.

  4. Der Post und der Kommentar sind aber von 2007, denke nicht das die Aussage noch so aktuell ist, gerade mit der Namensänderung denke ich das es sicherlich bald auch für Private möglich sein wird.

  5. Da glaube ich ganz ehrlich nicht dran, denn gerade Kunden/Partner wie 1&1 werden sicherlich ein Problem damit haben, wenn der Hersteller in direkte Konkurrenz zu ihnen als Anbieter tritt.

    Ich denke aus diesem Grund wird Microsoft die Möglichkeit für Privatleute nicht anbieten.

  6. Da gebe ich dir recht, Anbieter wie 1&1 und andere Hoster werden sicherlich nicht darueber gluecklich sein, wenn Microsoft Outlook Live fuer alle anbieten sollte, egal ob umsonst oder gegen eine kleine Service Gebuerhr, anderseits wird es sicherlich die eine oder andere Einschraenkung geben.

    Ich glaube Microsoft muss und will gegen GMAIL antrete und da waere eine Outlook Live sicherlich der richtige Weg, denn Microsoft Hotmail kann sicherlich kaum mit Gmail mithalten.

  7. Da kann ich auch nur zustimmen. Wenn Microsoft sich wirklich gegen Google Mail positionieren will, dann kommen sie wirklich nicht um Outlook Live für alle herum.

  8. Bei diesen Angeboten sehe ich nur immer die Gefahr der Datensicherheit?
    Wenn ich meine 900 Kundeadressen auf einem Microsoft Server liegen habe, weiss ich leider nie, was damit alles so passiert?

    Wie shet Ihr das? Seht Ihr bei einem solchen Dienst nicht das Problem der Datensicherheit?

  9. Viele Selbststaendige nutzen Gmail, Google Analytics usw. und liefern so Google jeden Tag nicht nur viele Informationen ueber sich selbst, sondern auch ueber die Leute mit denen sie zu tun haben. Das ein Hacker sich die Daten bei Google oder Microsoft beschafft, macht mir keine Sorgen, viel eher finde ich es ein wenig “komisch” das meine Daten bei Google Statistisch, auch wenn anonym, nicht nur gespeichert sondern analysiert und ausgewertet werden.

    Das die Daten bei Microsoft und Google sicher sind, da mache ich mir keine Sorge, es geht viel mehr darum was mit den Daten bei Google & Co passiert. Ich denke, das Firmenmails oder wichtige Dokumente, egal ob geheim oder nicht, in der Firma bleiben sollen und nicht von irgendeiner Wolke egal ob sie von Microsoft oder Google stammt, gespeichert werden soll.

  10. Für Privat wird das wohl nicht kommen. Aber Exchange Online, also der Business Dienst für Exchange / Outlook in the cloud wird wohl auch bald nach Deutschland kommen, im Moment ja nur in den USA verfügbar. Das ist durchaus Konkurrenz zu 1&1. http://www.microsoft.com/online/exchange-online.mspx

    Sicherheit: Wer garantiert mir bei 1&1 die Sicherheit? Da lege ich auch meine Daten in die Hände eines Providers.

  11. Gibt es schon Neuigkeiten für Privatpersonen? Ich habe Live@edu mal testweise registriert, lief auch inkl. Outlook Web App und Outlook-Synchronisation, aber dann wurde mein Account gesperrt – habe schließlich auch keine Universität ;)

    Bei Hotmail steht nun die Wave 4 an und da soll ActiveSync-Unterstützung kommen und die Werbezeile am Ende fliegt auch demnächst raus, aber scheinbar muss man dort weiterhin den Outlook-Connector nutzen und das nervt schon, wenn man keinen Hauptaccount integriert hat, da der Outlook-Connector das Postfach separat wie ein IMAP-Account einbindet und die Hauptordner somit ungenutzt sind…

    Schade, dass Microsoft hier nicht komplett umgestiegen ist! Der Funktionsumfang von Live@edu ist der Hammer und alles werbefrei :)

Hinterlasse eine Antwort