Microsoft

Internet Explorer 8 RC1 – Download

Wie bereits in der Gerüchteküche gebrodelt ist es nun soweit, Windows Internet Explorer 8 RC1 steht zum Download bereit die Funktionen im Überblick:

Schneller Mit neuen bedarfsorientierten Seiten und Registerkarten ermöglicht Internet Explorer 8 ein schnelles und zuverlässiges Öffnen von Internetseiten. Sie erreichen die Informationen, die Ihnen am wichtigsten sind, jetzt in weniger Schritten; der Zugriff auf Ihr Webmailkonto, auf Ihre bevorzugten Nachrichtenwebsites oder auf andere Onlinedienste ist jetzt mit einem einzigen Klick möglich.

Einfacher Mit weniger Schritten können Sie auf viele häufige Aufgaben zugreifen, und Sie können die Aktualisierung von Echtzeitinformationen automatisieren. Mit einem einzigen Klick behalten Sie die den Überblick über die Ergebnisse Ihrer Lieblingssportmannschaft, aktuelle Nachrichten und Wetterinformationen.

Mehr Schutz für die Privatsphäre Internet Explorer 8 bietet Schutz für Ihre Privatsphäre und Ihre vertraulichen Informationen im gesamten Web.

Mehr Sicherheit Internet Explorer 8 schützt Sie vor bösartiger Software und verhindert, dass diese auf Ihren PC gelangt. Gleichzeitig erleichtert Internet Explorer 8 das Erkennen von Websites, die sich als als andere Absender ausgeben.

Wie bereits im Vorfeld durchgedrungen, ist der Internet Explorer 8 RC1 nicht auf der aktuellen Windows 7 Beta Version laufähig, da es sich bei der IE8 Version um eine andere Version handelt die somit nicht aktualisierbar ist.

DOWNLOAD

  • Windows Internet Explorer 8 Release Candidate 1 für Windows XP
  • Windows Internet Explorer 8 Release Candidate 1 Windows XP Professional 64-bit Edition
  • Windows Internet Explorer 8 Release Candidate 1 für Windows Server 2003 SP2
  • Windows Internet Explorer 8 Release Candidate 1 für die 64-Bit-Editionen von Windows Server 2003 SP2.
  • Windows Internet Explorer 8 Release Candidate 1 für Windows Vista und Windows Server 2008
  • Windows Internet Explorer 8 Release Candidate 1 für die 64-Bit-Editionen von Windows Vista und Windows Server 2008

via Download Windows Internet Explorer 8 RC1 – Windows Live

Feedback, Fragen, Ideen?

10 Kommentare

  • @Stephan:

    Mal ne´ (dumme?) Frage: Was da oben steht – unter „Schneller, Einfacher, Mehr Schutz, Mehr Sicherheit – ist das „O-Ton“ Microsoft?

    So liest es sich zumindest.

  • Hallo Juergen,

    ist keine Dumme Frage sondern eine sehr berechtigte Frage. Ich habe in der Schnelle einfach den Beschreibungstext von Microsoft Uebernommen und vergessen es als Zitat zu markieren, habe es korregiert, entschuldige den Microsoft Ton 😉

  • Nix zu entschuldigen – mir ist das nur aufgefallen. Und der „Ton“ – den gibt´s ja nicht nur bei M§. Viele Firmen, die irgendwas verkaufen, würden ihre Produkte ähnlich positiv beschreiben… 😛

  • @Stephan:

    Nachtrag:

    1) Bei mir (XP Pro MCE SP3) lässt sich IE8 RC1 gar nicht installieren – kommt nur ne´ „schöne“ Fehlermeldung – und hinterher ist ein Shortcut auf dem Desktop zur „Knowledge Base“ – da kann man dann auf Englisch die „1000 😛 Fehlerbeseitigungsmöglichkeiten?“ nachlesen. Das hab´ ich mal gelassen…weil

    2) M$ selber warnt, das (sinngemäß): So man ein M$ OS (XP mit SP3) hat und „eventüll“ vorher mal einen M$-Browser (IE8 Beta 1 oder 2) installiert hatte – man dann weder das eine (SP3) noch das andere (IE8 RC1) jemals wieder deinstallieren könne. Außer man macht komplizierteste „Klimmzüge“ (Du wirst sie kennen…)

    Da frag´ ich mich doch: Wissen die eigentlich selber, was sie tun? Wenn doch jemand wissen müsste, wie M$-Software kompatibel zu machen ist – dann müssten das doch die „Männer“ aus Redmond sein, oder?

    Schwach, seeeehr schwach!

    Soo werden die niemand, der 1. klaren Sinnes ist und 2. einen anderen Browser nutzt (und damit zufrieden ist) zum „Rückumstieg“ bewegen können!

    Da hau´ ich mir doch lieber mit dem Hammer auf den Kopf, als zu erwägen, den IE8 als „Lieblingsbrowser“ zu nehmen.

    Wenn ich damit deinen Gefühlen allerdings zu nahe getreten bin – 😛 sorry.

  • Hallo JürgenHugo, meinen Gefühlen schadet das nicht.

    Beta Versionen sind und sollten nur von Testern installiert werden die auch wissen was sie tun, und damit meine ich nicht einfach nur den Browser zu installieren, sondern eine Beta Version, dessen Installationsroutine alle möglichen Fehler behebt und auch einen Schritt zurück ermöglicht. Schlieslich ist Microsoft nicht Google wo Beta Versionen den eigentlich Stand einer Final haben.

    Was mich bei der IE8 RC1 irritiert, warum kann ich sie nicht auf Windows 7 installieren?

    Zu jeder Beta liefert Microsoft sogenannte Virtual PC Images, ich kann jedem nur empfehlen, der den IE8 RC1 testen will diese Images zu nutzen, wenn was schief geht, dann kann man das Image entweder resetten oder löschen ohne das eigentliche System zu schaden.

  • @Stephan:

    Und warum laufen dann die Betaversionen z.B. von FF einwandfrei? Ich benutze seit geraumer Zeit Firefox 3.1 b2 – der läuft stabil wie nur sonst was!

    Ich bin ja kein Programmierer, aber ein Grundproblem beim IE scheint zu sein, das er so eng mit dem System „verwoben“ ist. Warum das so ist, brauch´ ich dir ja sicher nicht zu erzählen. Nötig zum Browsen ist das aber sicher nicht – die anderen Browser laufen auch so prächtig.

    Ich werde die Sache IE8 erstmal „abhaken“ – brauchen tu ich den nicht, und wenn er nicht will – so what.

    Ich hab´ mal gesagt: „Der Internet Explorer ist ein integraler Auswuchs des Betriebssystems, der zufällig auch browsen kann“ – und das nicht mal besonders gut 😛

    Irgendwann dieses Jahr ist sowieso ein neuer Computer fällig, mit Vista und anschließend Windows 7 – vielleicht funktioniert der „Wunderbrowser“ ja dann? Meiner Vorliebe zu Firefox würde das allerdings keinen Abbruch tun – außer der IE würde einiges/vieles besser können als FF – und das ist ja nun gewiss nicht zu erwarten… 😛

  • Der IE8 laueft auch wunderbar zumindenst die Version von Windows 7 die ich gerade benutzte. Wie du richtig sagst, ist dsa Grundproblem vermutlich wirklich das der IE zu sehr mit dem System verbunden ist. Dadurch ergeben sich vorteile aber vermutlich auch Pogrammiertechnische Hindernisse die gerade in der Betaphase eine Ruecckehr zum Ursprungszustand verhindern. Naja schauen wir mal was die EU bringt, schliesslich will sie Microsoft dazu bringen dem User bei der Installation die Wahl zu geben, welchen Browser er installiert haben mochte. Wird sicherlich interessant werden, wie sich dann die Browseranteile und die Anzahl der Bugreports beim FF und IE veraendern, schlieslich ist immer der, der an der Spitze Steht, der am meisten unter Beschuss steht.

  • @Stephan:

    Zum Schluß: Naja – ich schätze mal, du weißt auch so, wie man einen anderen Browser installiert – ohne EU-Hilfe. Wo ich das doch schon kann… 😛

  • Sollte man vieleicht auch der EU mal sagen das sie nicht alles via Richtlinien oder Gesetze festelgen muessen, was aus Bruessel schon alles gekommen ist… oje